Verkauft einer GmbH mit Arbeitnehmerüberlassung (ANÜ)

GmbH mit ANÜ (Arbeitnehmerüberlassung) Erlaubnis zur Regelung der Arbeitnehmerüberlassung von der Bundesagentur für Arbeit (AÜG).

GmbH verfügt über:

–       Handelsregistereintragung

–       Gewerbeanmeldung

–          ein Bankkonto (vollständig eingezahltes Stammkapital 25.000 €)

–          lokale Steuernummer

–          Umsatzsteuer-Identifikationsnummer (USt-IdNr.)

–          Zollnummer auf europäischer Ebene (EORI- Nr.)

–          Betriebsnummer von der Bundeagentur für Arbeit

–          Meldung bei der Krankenversicherung

–          Meldung bei der VBG (Berufsgenossenschaft)

–          Firmenstempel

Sofortiger Beginn der Geschäftstätigkeiten nach notarieller Beurkundung möglich.
Die Gesellschaft ist frei von Verpflichtungen/ es bestehen keinerlei Verbindlichkeiten.

× How can I help you?